Reisestecker / Steckdosen-Adapter für England

Kurz und knapp zu Steckdosen in England

Reiseadapter nötig: Ja

Spannung abweichend: Nein

Frequenz abweichend: Nein

Weitere Infos über das Stromnetz in England erhalten Sie auf dieser Seite.

Auf dieser Seite erhalten Sie alle Informationen zur Verwendung von Steckdosen-Adaptern und/oder Spannungswandlern in England. Hier kommen Typ-G-Stecker und -Steckdosen zum Einsatz, die aufgrund ihres Aufbaus nicht mit deutschen Geräten kompatibel sind. Was das für Ihre Reise bedeutet und welchen Reisestecker Sie für England benötigen, zeigen wir Ihnen im Nachfolgenden.

Details zum Stromnetz in England

Netzspannung:

230 Volt

Netzfrequenz:

50 Hz

▷ Es ist kein Transformator beziehungsweise Spannungswandler notwendig.

Mehr zu den Steckern in England

In England werden Steckdosen beziehungsweise Stecker des Typs G verwendet. Diese sind nicht mit deutschen Geräten kompatibel. Sie benötigen einen Steckdosen-Adapter für England.


Typ G Stecker in England

In England wird der Typ-G-Stecker genutzt. Sie benötigen also einen Reiseadapter von Typ C und Typ F auf Typ G für Ihre Reise.

Reiseadapter für (Typ G) kaufen

Besonderheiten des Typ G Steckers in England

Der Big Ben mit roten Bussen im Vordergrund.Der Typ G Stecker ist für große Verbraucher geeignet und besitzt einen Schutzkontakt, der im rechten Winkel zu den beiden stromführenden Kontakten steht. Solche Schutzkontakte sind vor allem dann von Nöten, wenn elektrische Verbraucher ein stromführendes Gehäuse haben – wie etwa einige Lampen oder Gartengeräte. Käme es einem Defekt und würde ein stromführendes Kabel das Gehäuse berühren, so wäre die Verletzungsgefahr immens. Der Schutzkontakt leitet derartige Fehlströme ab, um Unglücke zu verhindern.

Obwohl die Kontakte des BS 1363 Typ G Steckers rechteckig sind, könnte man sowohl den Eurostecker als auch den Schuko- oder Konturenstecker mit entsprechender Gewalt in die Steckdose zwängen. Davon ist jedoch dringend abzuraten, da diese Systeme nicht miteinander kompatibel sind. Für die Reise nach England wird auf jeden Fall ein Steckdosen-Adapter beziehungsweise Reisestecker empfohlen.

Fazit

Wer nach England reist, wird um den Erwerb eines passenden Reisesteckers nicht herumkommen. Der Typ G Stecker findet in ganz Großbritannien Anwendung und zeichnet sich durch drei Kontakte aus: Die beiden leitenden Kontakte sind horizontal angeordnet – darüber befindet sich in vertikaler Anordnung der Schutzkontakt. Das bedeutet, dass dieser Steckertyp auch für Verbraucher geeignet ist, die beispielsweise aufgrund eines Metallgehäuses nur mit Schutzkontakt betrieben werden dürfen.
Wer seinen Reisestecker für England kauft, kann diesen auch in vielen anderen Ländern der Welt nutzen. So wird der Stecker  Typ G beispielsweise in Hongkong, Malta, Saudi-Arabien oder Zypern verwendet.

Das Stromnetz in England hat im Übrigen eine Netzspannung von 230 Volt. Das bedeutet, dass in Deutschland nutzbare Geräte auch hier verwendet werden können. Ein Transformator wird nicht benötigt.

Schreibe einen Kommentar