Reisestecker / Steckdosen-Adapter für Italien

Kurz und knapp zu Steckdosen in Italien

Reiseadapter nötig: Teils

Spannung abweichend: Nein

Frequenz abweichend: Nein

Weitere Infos über das Stromnetz in Italien erhalten Sie auf dieser Seite.

Italien ist eines der bevorzugten Ferienziele der Deutschen und bei Kunstliebhabern und Badeurlaubern gleichermaßen beliebt. Damit Sie im Urlaub nicht plötzlich ohne geladenes Handy, ohne Laptop oder ohne Kamera dastehen, erläutern wir Ihnen nachfolgend, was Sie für den Betrieb elektrischer Geräte wissen müssen und welche Steckdosen-Adapter bzw. Reisestecker in Italien nicht fehlen dürfen.

Details zum Stromnetz in Italien

Netzspannung:

230 Volt

Netzfrequenz:

50 Hz

▷ In Italien herrscht die gleiche Netzspannung wie in Deutschland. Kein Wandler notwendig.

Mehr zu Reisesteckern und den Steckdosen in Italien

Der Turm von Pisa in Italien.In Italien beträgt die Netzspannung, genau wie in Deutschland, 230 Volt bei einer Frequenz von 50 Hertz. Da die elektrischen Parameter identisch sind, können Sie Ihre Elektrogeräte in Italien also grundsätzlich bedenkenlos nutzen. Sofern Sie eine passende Steckdose finden. Bei den Steckdosen in Italien gibt es noch gewisse Unterschiede. In Deutschland sind die Steckdosen bzw. Steckertypen C und F üblich. Diese Modelle sind mittlerweile auch in Italien verbreitet. Darüber hinaus trifft man aber auch regelmäßig auf L-Steckdosen, wie sie auch in der Schweiz gebräuchlich sind – für diese italienischen Steckdosen ist ein Reiseadapter notwendig.

Beim C-Stecker handelt es sich um den klassischen flachen Eurostecker, der entwickelt wurde, um Geräte mit schwachem Verbrauch (z.B. Laptop, Handy, Kamera) europaweit an das Niederspannungsnetz anschließen zu können. Diese Stecker passen auch in Dosen des Typs F und L, sodass Sie damit in Italien keine Probleme haben werden.
Beim Typ F handelt es sich um den in Deutschland meist als SchuKo (Schutz-Kontak) bezeichneten Stecker, mit dem vorwiegend Geräte mit hohem Verbrauch (z. B. Wasserkocher, Föhn) ausgerüstet werden. Dieser Stecker ist mit Steckdosen vom Typ C, aber nicht mit dem in Italien verwendeten Typ L kompatibel. Für diese Steckdose sollte also ein Steckdosen-Adapter erworben werden.


Typ L Stecker in Italien

In Italien wird der Typ-L-Stecker genutzt. Sie benötigen also einen Reiseadapter von Typ C und Typ F auf Typ L für Ihre Reise.

Reiseadapter für (Typ L) kaufen

Fazit zu Reisesteckern für Italien

Wenn Sie nur Geräte mit schwacher Leistung mitführen, die mit einem C-Stecker ausgerüstet sind, brauchen Sie keinen speziellen Reisestecker für Italien. Wenn Sie allerdings einen Föhn, einen Wasserkocher oder andere leistungsintensive Geräte mit Schuko-Stecker nutzen wollen, lohnt sich die Anschaffung eines Reisesteckers. Steckdosen-Adapter in Italien erhalten Sie direkt online als Universaladapter oder als einzelnen Aufsatzstecker.

Das könnte Sie auch interessieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar, eine Frage oder eine Anregung